Was wir tun

Pressegrosso in Deutschland

Täglich Presse überall

Pressefreiheit – Freiheit der Vertriebswege

In einem freiheitlich demokratischen Staat übernimmt die Presse die Funktion den Bürger umfassend zu informieren und zugleich Kontrollorgan zu sein. Der Artikel 5 GG gewährleistet die Pressefreiheit. Das Grundrecht der Pressefreiheit schließt auch die Freiheit der Vertriebswege ein. Denn ohne den gesicherten Marktzugang wäre die Freiheit des geschriebenen Wortes wertlos.

1. Die Neutralität des Pressevertriebs gewährleistet, dass jedes Presseerzeugnis, ungeachtet seines politischen oder wirtschaftlichen Gewichts, in den Vertrieb gebracht wird.

2. Die Preisbindung ist Voraussetzung für das bestehende Pressevertriebssystem der Bundesrepublik. Sie garantiert gleiche Preise zu jeder Zeit und an jedem Ort. Presseerzeugnisse können deshalb über den Preis nicht beeinflusst oder gar manipuliert werden.

3. Bis auf wenige Ausnahmen besitzt jeder in der Bundesrepublik Deutschland tätige Pressegroßhändler für ein bestimmtes Gebiet das alleinige Recht und die alleinige Pflicht, die in diesem Gebiet geeigneten Einzelhändler bedarfsgerecht mit Presseerzeugnissen zu beliefern.

Das Dispositionsrecht erlaubt zunächst den Verlagen festzulegen, welche Titel in welcher Menge an den Pressegroßhändler abgegeben werden. Das Remissionsrecht ist das Recht des Groß- und Einzelhandels, die nicht verkauften Exemplare eines Titels an die jeweils vorgeschalteten Lieferanten gegen Gutschrift zurückzugeben. Dies bedeutet also in der Praxis, dass das alleinige Absatzrisiko beim Verlag liegt, während das Grosso das Risiko des Remissions-Handling trägt.

4. Das Remissionsrecht ist Voraussetzung dafür, dass der Handel die Verpflichtung erfüllt, jedem Pressetitel den ungehinderten Markteintritt zu gewähren und ihn in ausreichender Menge anzubieten.

5. Erst die Neutralität des Grosso-Systems mit mittelständischen Strukturen garantiert dauerhaft den freien Zugang aller Titel zum Markt und schafft so für den mündigen Bürger die Voraussetzung zur Ausübung des Rechts auf Information. Keinem Presse-Verlag wird die Aufnahme in das Sortiment des Pressegroßhandels verweigert, auch wenn zunächst, z. B. wegen nicht prognostizierbarer Verkäufe und z. B. wegen hoher Remissionsquoten, eine Gewinnerwartung für den Grossisten als Absatzmittler nicht besteht.

Das deutsche Presse Grosso hat in Zusammenarbeit mit den Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen eine Organisationsform gefunden, die sich seit Jahrzehnten bewährt.

Die Unabhängigkeit des Pressegroßhandels garantiert die Neutralität des Pressevertriebs, die wiederum Vorrausetzung für den Zugriff des mündigen Bürgers auf die Vielfalt der Information ist.

Unser Vertriebsgebiet



 

 

 

Vertriebsgebiet (Gesamt)

Einwohner:

1.423.349

Haushalte:

668.894

Fläche in qkm:

6.961

Versand jährlich

90,6 Mio. Expl.

Remission jährlich

30,1 Mio. Expl.

Anzahl Touren

44

Kilometer jährlich

2,1 Mio. km


Diese Seite drucken

Impressum | © 2011 Grossohaus Salzmann GmbH & Co. KG | Dieselstrasse 4 | 38122 Braunschweig